BelarusianChinese (Traditional)EnglishEstonianFrenchGermanHindiItalianPortugueseRussianSpanish

Container closing for 2 big high temperature flares to China. Thanks & Cheers💪 ...

View on Facebook

Sedimenttopf ST

Bei der Prozessführung von Faulgasanlagen kann es neben der Bildung von Kondensatwasser auch zum Austritt von Schaumpartikeln und anderen Feststoffen aus den Reaktoren in die Rohrleitungen kommen. Im Extremfall können sich im Rohrleitungssystem Ablagerungen/ Blockierungen bilden, die zu starken Druckverlusten oder anderen Schäden führen können.

Im EnvironTec Sedimenttopf werden kondensiertes Wasser und Sedimentpartikel abgeschieden und gesammelt. Sedimenttöpfe werden üblicherweise direkt in die Rohrleitung eingebaut, können aber auch unterhalb von Rohrleitungstiefpunkten angeflanscht werden. Das Gas sowie das auskondensierte Wasser mit den Sedimentpartikeln wird durch die Eintrittsdüse in eine Drehbewegung versetzt.

Die schweren Partikel und das Wasser sammeln sich an der Behälterwand und werden am Behälterboden gesammelt. Die Abfuhr erfolgt manuell mittels Kugelhahn oder mittles Siphon.
Spülanschlüsse, Füllstandsanzeige oder Schauglas sind optional lieferbar.
Die Lieferung ist in verschiedenen Grössen und Ausstattungsvarianten möglich. EnvironTec Sedimenttöpfe werden komplett aus Edelstahl 1.4571 gefertigt (Unterbau 1.4301).Sedimenttopf-ST

  • Effektive Entfernung und Sammlung von Kondensatwasser sowie Sediment- bzw. Schaumpartikeln
  • Grosse Speicherkapazität
  • Geringer Druckverlust
  • Optional mit Füllstandsanzeige / Schauglas
  • Einfache Reinigung
  • Behälter Komplett in Edelstahl 1.4571
  • Made in Austria

ANWENDUNGEN UND AUSSTATTUNG

  • Partikel- und Kondensatsammlung in Rohrleitungssystemen von Faulgasanlagen
  • Körper in Edelstahl 1.4571, Unterbau 1.4301
  • Kondensatabfuhr manuell oder mittels Siphon